Wählervereinigung besichtigt Kraftwerk

Mitteilungsblatt Untermosel, 30.01.2009

Artikel herunterladen

Am Freitag, dem 16. Januar, besichtigten 17 Mitglieder der Wählervereinigung Für Kobern-Gondorf-Dreckenach das RWE-Regionalzentrum Rauschermühle und das Kraftwerk Mülheim-Kärlich. Im Mittelpunkt des Nachmittags standen Informationen zum Strommarkt allgemein sowie zum Abbau des ehemaligen Kernkraftwerkes. Wichtig waren den Mitgliedern die Diskussion der Strompreisentwicklung in den letzten Jahren und die zukünftige Stromerzeugung.

 

Einsparmöglichkeiten für die Gemeinde

Viele Rückfragen ergaben sich bei den Themen, die für die Gemeinde wichtig sind. Einsparmöglichkeiten bieten z.B. Entwicklungen in der Straßenbeleuchtung oder die Bewertung von Schwachstellen  kommunaler Gebäude. Dies werden sicherlich Aufgaben der Gemeindegremien in den nächsten Jahren sein. Den Abschluss der Informationsfahrt bildete ein Besichtigungsgang durch das ehemalige Kernkraftwerk. Der Einblick in das Kraftwerk sowie in den Rückbau der Anlage, auch im Sicherheitsbereich, rundete die Informationen aufschlussreich ab.